Lüdinghausen: Premiere für „Kunst im Park“

Print Friendly, PDF & Email

Lüdinghausen – In Enschede gibt es diese Veranstaltung schon seit 24 Jahren – und sie ist sehr erfolgreich. Dort heißt die Ausstellung „Kunst im Volkspark“ – und das bewährte Konzept wird jetzt auf Lüdinghausen übertragen. Am kommenden Sonntag (17. September 2017) findet erstmals die Veranstaltung „Kunst im Park“ zwischen den beiden Burgen Vischering und Lüdinghausen in der neuen „StadtLandSchaft“ statt. Zwischen 10:00 Uhr und 18:00 Uhr werden rund 80 Künstlerinnen und Künstler ihre Werke ausstellen.

Nach dem Vorbild „Kunst im Volkspark“ aus Enschede wird es am Sonntag erstmals „Kunst im Park“ in Lüdinghausen zwischen den Burgen Vischering und Lüdinghausen geben.

Parallel zum Lüdinghauser Stadtfest und zum verkaufsoffenen Sonntag laden der Kreis Coesfeld und die Stadt Lüdinghausen gemeinsam mit ihren Partnern aus Enschede zum Flanieren ein. Gefördert wird die Open-Air-Ausstellung von der Euregio, um den Kulturaustausch zwischen den beiden Nachbarländern zu unterstützen. So wird am Sonntag rund ein Drittel der Künstler aus den Niederlanden kommen. Außerdem werden auf der Bühne am Eingang zum Park zahlreiche Musiker aus den Niederlanden auftreten.

Um den Besuchern – nicht nur aus Enschede – eine Anfahrt ohne Auto zu ermöglichen, verkehrt ein kostenloser Shuttlebus zwischen dem Lüdinghauser Bahnhof, dem Ausstellungsgelände und der Innenstadt. Der Fahrplan und weitere Informationen zu „Kunst im Park“ finden sich auf der Internetseite: www.burg-vischering.de


 

Deine Meinung ist uns wichtig

*