Kunst-Dünger Hamm: Junge Artisten treten auf

Print Friendly, PDF & Email

Hamm – Kaum zu glauben, aber wahr: der diesjährige Kunst-Dünger neigt sich schon seinem Ende entgegen. Nach zwei Straßentheater-Performances auf dem Marktplatz bei endlich mal schönstem Sommerwetter geht es zum Abschluss am Mittwoch, 16. August, wieder in den Kurhausgarten zurück. Um 20 Uhr ist heißt es dann beim Kunst-Dünger: Zeit für aufgerissene Münder und ungläubiges Staunen – Bühne frei für die frischgebackenen Absolventen der Artistenschule Berlin!

Jungen Artisten von der Artistenschule zeigen ihr Können beim Hammer Kunst-Dünger – Fotos: Jule Felice Frommelt

Zwölf junge Artisten machen sich auf, ihren ganz eigenen Weg zu beschreiten. Türen zu Varietés, Theatern und Festivals öffnen sich. Wohin genau der Weg führt, wird die Zukunft zeigen. Eines ist jedoch sicher: Carina & Leonid, Florian, Giulia, Jule, Julia, Kyra & Dana, Lukas, Miriam, Nicole und Tim sind von nun an „on the road“.
Voller Tatendrang und Energie zeigen die jungen Künstler, was sie auf ihrem Werdegang so alles erlebt haben – eine Spritztour de Force mit tollkühner Akrobatik, feinster Äquilibristik und abwechslungsreicher Jonglage. In verschiedenen spanenden und abwechslungsreichen kleinen Geschichten, eingebettet in poesievolle Choreographien, erzählen sie von Begegnungen auf der Straße, aus dem Alltag und von sich selbst.

Die Artisten-Show „On the Road“: Zwölf junge Artisten machen sich auf, ihren ganz eigenen Weg zu beschreiten. Türen zu Varietés, Theatern und Festivals öffnen sich. Wohin genau der Weg führt, wird die Zukunft zeigen.

Ganz egal, ob im tiefsten Kreuzberg urbaner Streetstyle gelebt, auf der großen Piazza Tango getanzt oder am Broadway beschwingte Körper durch die Luft gewirbelt werden: Angetrieben von der unbändigen Lust, auf den großen Brettern dieser Welt zu stehen, brechen die jungen Wilden auf und zeigen uns, dass ihr Weg das Ziel ist.
Seit über 60 Jahren werden an der Staatlichen Artistenschule Berlin talentierte junge Menschen zu professionellen Artisten ausgebildet. Das Angebot innerhalb der verschiedenen künstlerischen und akrobatischen Sparten ist deutschlandweit einmalig.

Unter der Regie von Tobias Fiedler haben die Absolventen eine fantastische Show entwickelt, die begeistert. Fiedler ist selbst „Zirkus-Macher“ durch und durch, arbeitet als Regisseur, Choreograph und Festivalorganisator. Außerdem unterrichtet er u. a. in seiner Zirkusschule in Hamburg und an der Artistenschule Berlin.

Dank der freundlichen Unterstützung der Sparkasse Hamm und ihrer Stiftung für Kunst- und Kulturpflege ist der Eintritt auch am Abschlussabend wieder frei!


 

Deine Meinung ist uns wichtig

*