Golferin aus Münster bei der Universiade

Print Friendly, PDF & Email

Münster – Wenn die taiwanesische Metropole Taipei vom 19. bis zum 30. August Zentrum des studentischen Spitzensports wird, ist die Münsteranerin Nicola Rössler mit dabei. Der Allgemeine Deutsche Hochschulsportverband nominierte sie als einzige Sportlerin der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU) und als einzige Deutsche in der Disziplin Golf für die 29. Sommer-Universiade in Taiwan. Mit rund 13.000 Teilnehmern aus über 150 Nationen sind die Weltspiele der Studierenden die weltweit größte Multisportveranstaltung nach den Olympischen Spielen.

Die Münsteranerin Nicola Rössler nimmt für Deutschland an der Universiade teil – Foto: Universität Münster

Auf die Universiade ist die Studentin der Betriebswirtschaftslehre schon jetzt gespannt. „Erfahrungsgemäß sind die Teilnehmer aus den asiatischen Ländern und aus den USA sehr stark. Eine Platzierung unter den zehn Besten wäre daher phantastisch“, betont Nicola Rössler. Mit ihrer Mannschaft, dem Nürnberger Golf Club Am Reichswald, spielt Nicola Rössler in der 1. Bundesliga. Ihren jüngsten Erfolg als Hochschulsportlerin feierte die 26-Jährige im vergangenen Oktober, als sie Gold bei der Deutschen Hochschulmeisterschaft gewann.

Um ihr Masterstudium mit dem Leistungssport optimal verknüpfen zu können, wird die junge Athletin über die WWU Sportförderung unterstützt. „Leistungssport und Studium zu verbinden ist oft sehr schwierig. Aber die Förderung in Münster ist wirklich toll und macht vieles möglich. So kann ich zum Beispiel Klausuren auf einen anderen Termin legen, wenn diese mit Turnieren kollidieren. Zudem können wir kostenlos im Campus Gym des Hochschulsports trainieren“, unterstreicht die Spitzensportlerin. Daneben seien vor allem ein gutes Zeitmanagement und Disziplin gefragt. Genau dies habe sie während ihres Bachelorstudiums an der University of California Berkeley in den USA gelernt, als sie zeitgleich von einem Sportstipendium profitierte.

In ihrer Freizeit engagiert sich die Studentin als Obfrau beim Hochschulsport und organisiert neben einem studentischen Golfturnier in Münster mit deutschlandweiter Beteiligung regelmäßig Golf-Schnupperabende, um auch andere Menschen mit ihrer Begeisterung für das Golfspielen anzustecken.

Die deutsche Hochschulsportmannschaft reist insgesamt mit 125 Spitzensportlerinnen und -sportlern nach Taiwan, die in 14 Sportarten an den Start gehen. Dies sind neben Golf Badminton, Basketball, Bogenschießen, Fechten, Gerätturnen, Gewichtheben, Judo, Leichtathletik, Rollersports, Schwimmen, Taekwondo, Tischtennis und Wasserspringen.


 

Deine Meinung ist uns wichtig

*