40. Wormbacher Sommerkonzerte

Print Friendly, PDF & Email

Schmallenberg – Vom 2. Juli bis 3. September 2017 finden in diesem Jahr die 40. Wormbacher Sommerkonzerte in Schmallenberg statt. Große Jubiläen prägen dieses Jahr, darunter auch einige musikalische: 500 Jahre Reformation, 250. Todestag von Georg Philipp Telemann, 450. Geburtstag von Claudio Monteverdi. Da kommen einem 40 Jahre Wormbacher Sommerkonzerte ganz bescheiden vor.

Zehn hochkarätige Konzerte: Wormbacher Sommerkonzerte in Schmallenberg

Wie in den 39 Jahren zuvor hat Ulrich Schauerte, Gründer der Wormbacher Sommerkonzerte und seit Beginn Chorleiter des veranstaltenden Kammerchores Schmallenberg, auch in diesem Jahr alles daran gesetzt, um ein den Ereignissen des Jahres entsprechendes, hochkarätiges Musikprogramm auf die Beine zu stellen.

Die vier Themenkreise der erwähnten Jubiläen hat der musikalische Leiter der Wormbacher Sommerkonzerte in den zehn Konzerten eindrucksvoll miteinander verbunden. Dem großen italienischen Komponisten Monteverdi – musikalisch steht er auf der Schwelle von der Renaissance zum Barock – widmet Schauerte das Chor-Schlusskonzert, das wahrhaft historische vierhundertste Wormbacher Sommerkonzert!

Werke des vielseitigen deutschen Barockkomponisten Telemann werden, verteilt über die gesamte Konzertreihe, immer wieder aufgegriffen. Und was ist mit Luther? „Wir sind schon ein wenig stolz darauf, sämtliche in Text oder Melodie von Martin Luther stammenden Lieder in verschiedenen
Bearbeitungen präsentieren zu können“, so Ulrich Schauerte. Die Konzertreihe beginnt am Sonntag, 2. Juli und endet am 3. September. Sämtliche Konzerte finden sonntags um 20:00 Uhr in der Pfarrkirche St. Peter und Paul in Schmallenberg Wormbach statt.

Der Eintritt ist frei, am Ende der Konzerte wird um eine Spende gebeten. Die Wormbacher Sommerkonzerte finanzieren sich ausschließlich durch das Sponsoring heimischer Firmen und die Spenden der Konzertbesucher.

www.wormbacher-sommerkonzerte.de


 

Deine Meinung ist uns wichtig

*