Brilon: Feines Hotel am Wallgraben

Print Friendly

Westfalen – Klein und Fein: Das Hotel am Wallgraben in Brilon ist ein gute Adresse für Leute, die zu genießen wissen. Das Gebäude stammt ursprünglich aus der Gründerzeit und wurde nach dem Erwerb durch die Familie Wiegelmann behutsam renoviert.

Im Restaurant läßt sich hervorragend speisen - Fotos: Hotel am Wallgraben

Im Restaurant läßt sich hervorragend speisen – Fotos: Hotel am Wallgraben

Das Haus verfügt heute über 8 Gästezimmer im Haupthaus und 12 weitere in der Dependance auf demselben Grundstück, das Bistro-Restaurant „Wiegelmanns am Wall“, die Gastwirtschaft „Deele“, den Saal und den Biergarten.

Die Deele lädt zum gemütlichen Zusammensein ein

Die Deele lädt zum gemütlichen Zusammensein ein

Alle Gästezimmer wurden liebevoll und individuell eingerichtet und sind mit Dusche oder Badewanne, WC, TV, Minibar, Telefon und lnternetanschluss ausgestattet.

Das Bistro-Restaurant bietet gehobene Kochkunst voller Kreativität in eleganter und doch ungezwungener Umgebung. Das Separee mit herrlichem Blick in den idyllischen Garten – eignet sich für Tagungen, Besprechungen und Feste für bis zu 12 Personen. Das Bistro-Restaurant ist am Sonntag geschlossen. Selbstverständlich gibt es in der Spargelzeit eine Auswahl von frischen Spargelgerichten.

In der warmen Jahreszeit ist der Biergarten ein romantisches Plätzchen

In der warmen Jahreszeit ist der Biergarten ein romantisches Plätzchen

Besonders attraktiv ist die Deele. Bei der Renovierung erhielt das Anwesen einen Anbau ganz im Stile einer bäuerlichen Remise und es entstand die „Deele“, eine urgemütliche Gastwirtschaft. Hier wird gutbürgerlich gekocht, mit deutlichen Anklängen an die sauerländische Region.

Der Saal steht auch für Veranstaltungen zur Verfügung.

Der Saal steht auch für Veranstaltungen zur Verfügung.

Gerne besucht wird im Frühjahr und im Sommer bei entsprechendem Wetter der schöne Biergarten: Er ist eine Oase der Muße und Entspannung, und das sogar mit Wireless-LAN-Anschluss. Zwischen einem im Mittelalter angelegten Befestigungswall und Resten der alten Stadtmauer liegt der romantische Biergarten, nur hier zeigt sich noch das Ausmaß und die Gestalt des ehemaligen Stadtgrabens rund um die Briloner lnnenstadt.

Das Grundstück wurde im 19. Jahrhundert von dem bekannten Juristen und Historiker Johann Suitbert Seibertz erworben, der es unter der Bezeichnung Lustgarten in die Bücher eintragen ließ – und wer hätte nicht Lust in dieser wundervollen Umgebung zu verweilen?

Hotel am Wallgraben / Strackestr. 23 / 59929 Brilon

Telefon 02961 – 4044
www.hotel-am-wallgraben.de


 

Deine Meinung ist uns wichtig

*