GC Heerhof: Triple-Six beim Pfingst-Vierer

Print Friendly, PDF & Email

Herford – Vielleicht konnte man sich vor Jahren nicht auf eine Spielform einigen oder jemand hatte einfach nur eine geniale Idee. Jedenfalls spielt man im Golfclub Heerhof schon seit langem den Triple Six. Bei dieser Turnierart wechselt man alle 6 Löcher die Spielweise. In diesem  Jahr begannen die 48 Golfer und Golferinnen mit einem Vierer Auswahldrive, wechselten an Bahn 7 zum Chapman Vierer über und beendeten die letzen 6 Bahnen dann mit einem Klassischen Vierer.

Siegerfoto: (vl) Spielführer Reinhard Scherfeld, Dr. Astrid Pabel, Wolfgang Tilhard, Ingeborg Wolf, Stephan Fischer, Stephanie Althoff, Nicolas Rönn, Melissa Borgolte
Sven Römer, Susanne Gumbel, Markus Luce, Barbara Harnisch, Klaus Bode

Und obwohl es  bei diesem Turnier  mehr um das gemeinsame Miteinander ging, als um den sportlichen Ehrgeiz,  wurden einige gute Ergebnisse erzielt. Im Brutto gewannen Sven Römer und Marcus Luce mit 80 Schlägen knapp  vor Stefan Anders und Susanne Gumbel mit 82 Schlägen.

In der Nettoklasse triumphierten Stephan Fischer und Stephanie Althoff mit 68 Nettoschlägen, dicht  gefolgt von Klaus Bode und Barbara Harnisch mit 69 N-Schlägen und Nicolas Rönn und Melissa Borgolte mit 70 N-Schlägen.

In der Sonderklasse „Nearest to the pin“ entging Ingeborg Wolf nur knapp einem Hole in One, gerade mal 25cm trennten sie von der Fahne. Bei den Herren ging Stephan Fischer mit 7,65m als Gewinner vom Platz.

Die Sonderklasse“ Longest Drive“ entschieden Dr. Astrid Pabel und Wolfgang Tilhard für sich.

Golfpark Heerhof e.K. / Finnebachstr. 31 / 32049 Herford
Tel: 05228 – 7507
www.heerhof.de


 

Deine Meinung ist uns wichtig

*