Gütersloh: Nachtsanggeläut und Spekulatius

Print Friendly, PDF & Email

Gütersloh – Wenn der Weihnachtsmarkt die Adventszeit einläutet, dann ist es wieder Zeit für die beliebten Weihnachtsrundgänge durch Gütersloh. Die weihnachtlichen Spaziergänge durch Gütersloh finden am 3.12. und am 17.12. statt.

Rundgang durch das weihnachtsliche Gütersloh - Foto: Uwe Oesterhelweg

Rundgang durch das weihnachtsliche Gütersloh – Foto: Uwe Oesterhelweg

Wer wissen möchte, wie in Gütersloh zu preußischer Zeit Weihnachten gefeiert wurde oder warum Spekulatius von der Dalke über den Atlantik nach Amerika verschifft wurden, ist bei diesem Rundgang genau richtig. Auch die Ursprünge weihnachtlicher Musiktraditionen, wie das Turmblasen oder das deutschlandweit einzigartige Nachtsanggeläut, kommen zur Sprache.

Der Weihnachts-Rundgang am 3. Dezember wird von Brunhilde Kohls geleitet. Er beginnt um 15 Uhr auf der Wiese am Alten Kirchplatz in Gütersloh und führt u.a. über die Krippe in der Martin-Luther-Kirche bis hin zum Stadtmuseum.

Der Rundgang am 17. Dezember wird von Barbara Weidler geleitet und beginnt um 17 Uhr am Rathaus. Auch er führt zu den o.a. Stationen. Eine ideale Einstimmung auf Weihnachten. Tickets für 7 Euro (ermäßigt 5 Euro) gibt es im ServiceCenter der Gütersloh Marketing GmbH in der Berliner Straße 63.


 

Deine Meinung ist uns wichtig

*