Beim Winterzauber Dalheim Leib und Seele wärmen

Print Friendly, PDF & Email

Westfalen – Vorfreude ist die schönste Freude, deswegen versüßen viele das Warten auf Weihnachten mit schönen Traditionen. Sie schmücken Haus und Wohnung, backen duftende Plätzchen, spazieren auf Weihnachtsmärkte und schauen nach Geschenken für die Liebsten. Einer der schönsten und ersten vorweihnachtlichen Märkte der Region verspricht der Winterzauber Dalheim zu werden. Vom 11. bis zum 13. November öffnet das Kloster Dalheim bei Lichtenau seine Tore zum ersten Mal für einen großen, zauberhaften Wintermarkt.

winterzauber

Premiere: Das Kloster Dalheim öffnet vom 11. bis zum 13. November erstmals seine Pforten für den Markt „Winterzauber“ – Foto: Evergreen

Das Kloster erstrahlt festlich illuminiert, das ganze Gelände ist mit Tannenzweigen und Weihnachtsbäumen festlich geschmückt und der Duft von Pfefferkuchen liegt in der Luft. Ausgewählte Aussteller offerieren außergewöhnliche Geschenkideen und wärmen Leib und Seele mit heißem Punsch und köstlichen Leckereien. Für jeden ist etwas dabei, das er sich mit nach Hause nehmen möchte – und sei es nur eine Nase voll köstlichen Zimt- oder Tannenduftes! Neben frostfester Gartenkeramik und Pflanzen, die auch im Winter ihre Pracht zeigen, warten auch Gestricktes und Kuscheliges aus Wolle und Fell auf die Besucher. Schönes und Edles für Tisch und Tafel zeigt sich von seiner glänzendsten Seite ebenso festlicher Advents- und Weihnachtsschmuck.

gestricktes

Beim „Winterzauber“ finden die Besucher vor allem Handgemachtes – da gibt es viel Inspiration für den Gabentisch – Foto: Evergreen

Während wertvolle Öle sowie Tee- und Kräutermischungen zur Stärkung der Gesundheit ihren Duft verströmen, machen anmutige Engel und rote Weihnachtsmänner vor dem Publikum große Augen. Deftiges vom Grill lockt mit würzigem Aroma die Hungrigen an und Süßmäuler naschen von Plätzchen, Früchtebrot und Stollen. Ein Glas Glühwein oder Punsch dazu – und der Winter kann kommen.

Winterzauber Dalheim, Kloster Dalheim, Am Kloster 11, 33165 Lichtenau, 11. bis 13. November 2016, Öffnungszeiten Fr u. Sa 11:00-19:30 Uhr, So 13:00-19:30 Uhr (letzter Einlass 18:30 Uhr); Eintritt 9 Euro, ermäßigt 7 Euro, Kinder unter 12 Jahren frei, bis 17 Jahre 1 Euro, Wochenend-Karte 14 Euro, Tel. 0561/2075730, www.gartenfestivals.de


 

Deine Meinung ist uns wichtig

*