Familienprogramm für die Herbstferien

Print Friendly, PDF & Email

Winterberg – Wenn die Wälder in bunten Farben leuchten und der Wind das Laub herumwirbelt, wollen Kinder raus in die Natur. Koffer packen und den Herbst inmitten der höchsten Berge des Sauerlandes auskosten: In der Ferienwelt Winterberg ist Bewegung in frischer Luft ein echtes Abenteuer. Pokémons jagen, Eselwandern, hangeln und balancieren im Kletterwald – ein Erlebnis löst das nächste ab. Für alle, die ihre Herbstferien in vollen Zügen genießen wollen, haben die Touristiker viele Tipps auf Lager und ein extra Ferienprogramm zusammengestellt.

Ranger Andreas Vogt mit seinem Hund - Fotos: Ferienwelt Winterberg

Ranger Andreas Vogt mit seinem Hund – Fotos: Ferienwelt Winterberg

Kids lieben es, durch raschelnde Blätterhaufen zu streifen, über Baumstämme zu balancieren, Kastanien und Eicheln aufzusammeln oder nach Tierspuren zu suchen. Auf dem waldreichen Dach des Sauerlandes sind sie da genau richtig. Kurze, leicht zu bewältigende Wanderwege laden rund um Winterberg zu herbstlichen Streifzügen ein. An jeder Ecke gibt es etwas zu entdecken. Gewässer wie die Ruhr- und Lennequelle, murmelnde Bergbäche oder NRWs höchstgelegener Stausee, der Hillebachsee, üben auf Kids eine magische Anziehungskraft aus. Wer die Aussichtstürme auf dem Kahlen Asten oder der Ziegenhelle erklimmt, fühlt sich beim Blick weit über die umliegenden Berge und bunten Wälder wie ein König. Im „Naturkino“ Elkeringhausen bewundern kleine und große Wanderer die Herbstlandschaft wie auf einer Leinwand.

Über spannende Erlebniswege
Erlebniswege sprechen die Neugier und den Forschergeist der Kinder an. Bei der Naturrallye durch Neuastenberg lösen Familien Rätsel, bewältigen Herausforderungen und tragen kleine Wettbewerbe aus. Durch das „Wohnzimmer“ des seltenen Braunkehlchens führt der Naturweg Nuhnewiesen bei Hallenberg: Infos zu Flora und Fauna können Familien dort über QR-Codes abrufen.

Viele Fahrradwege sind auch besonders gut für Kinder geeignet

Viele Fahrradwege sind auch besonders gut für Kinder geeignet

Wandern auf dem „Goldenen Pfad“
Auch der Landschaftstherapiepfad mitten durch die Niedersfelder Hochheide kommt bei den Minis gut an. An zehn Stationen warten dort Überraschungen wie eine Windharfe und ein „Märchenbuch“ mitten in der Heide. Die bizarre Landschaft regt die Fantasie der Kids an. Krüppeligen Kiefern muten wie Figuren an. Zwischen Wacholderbüschen, Heidekraut, Moosen und Farnen scheinen Kobolde und Feen zu hausen.

Ältere Kinder ab etwa 15 Jahren wandern zusammen mit ihren Eltern am 3. Oktober über den „Goldenen Pfad“ vom Dämmerlicht in die aufgehende Sonne hinein. Oder spüren bei einer Wanderung vom Licht des Tages in den Schatten der Nacht am 18. Oktober die Faszination der „Blauen Stunde“.

Für Familien besonders geeignet: Eselwandern ist eine tolle Attraktion

Für Familien besonders geeignet: Eselwandern ist eine tolle Attraktion

Unterwegs mit kundigen Wander-Guides
Die Natur mit neuen Augen zu betrachten und zusammen mit den Experten der Ferienwelt Geheimnisse zu erforschen, ist für Kinder eine spannende Sache. Am 4., 10. und 17. Oktober nimmt der Ranger Kinder mit auf erlebnisreiche Streifzüge durch den Wald. Mittwochs und freitags erklärt ein Wetter-Experte auf dem Kahlen Asten die Messgeräte der Wetterstation und das Klima. Beim Pokémon-Go-Abenteuer gehen kleine Gäste auf die Pirsch nach niedlichen Monstern – der Wanderführer weiß, wo sie sich verstecken.

Wenn ein gutmütiges Grautier mit von der Partie ist, kann die Tour für Kinder gar nicht lange genug dauern. Wandern mit Eseln durch die Ferienwelt Winterberg ist nach Anmeldung an jedem Ferientag möglich. Ein GPS-Gerät dient der Orientierung, und der vierbeinige Wanderbegleiter transportiert den Picknickkorb.

Sportfans verbinden die Wanderung mit Sight-Seeing. Hinter die Kulissen der Veltins-EisArena blicken kleine und große Besucher bei Bobbahnführungen. Die Wettkampfstätte, die St.-Georg-Schanze und das Biathlon-Stadion sind Stationen einer Sportstättentour. Die Wander-Guides wissen viele Geschichten zu erzählen.

Draußen aktiv – von Golf bis Mountainbike
Bei sportlichen Aktivitäten kosten Familien mit Kindern die letzten warmen Tage aus. Ob Bogenschießen, Schnupper-Golf oder Biathlon-Schnupperkurs, lauter „bewegte“ Angebote locken in den Herbstferien nach draußen. Ab auf den Sattel und noch einmal die Pedale treten: Im Trailpark Winterberg warten familienfreundliche Runden auf große und kleine Mountainbiker. Bei der Schnuppertour immer mittwochs erlernen Einsteiger die Fahrtechnik und drehen ein paar Runden im größten Trailpark des Sauerlandes.

Ferienspaß im Sauerland: Überall locken besondere Abenteuer

Ferienspaß im Sauerland: Überall locken besondere Abenteuer

Freizeitspaß auf der Kappe
Ein ganzer Berg voller Freizeitspaß – das ist der Erlebnisberg Kappe. Auf der Panorama Erlebnis Brücke spazieren Besucher über den Wipfeln, sausen auf der Sommerrodelbahn durch Kurven, über Brücken und Jumps ins Tal, hangeln und balancieren in NRWs höchstgelegenem Kletterwald zwischen den Baumkronen. Bei einer geführten Segway-Tour vom Erlebnisberg aus oder einer Fahrt mit der feuerroten Bimmelbahn „Kappe-Express“ lernen sie die Hauptsehenswürdigkeiten der Ferienwelt kennen.

Basteln, kochen, Besenbinden
Für kreative Kinder hält die Ferienwelt Winterberg in den Herbstferien spannende Angebote bereit. Die Kids schnitzen Kürbisgeister, backen gemeinsam Pizza oder basteln Laternen, die dann später beim Spaziergang im Dunklen leuchten. Geheimnisvoll ist eine Fackelwanderung durch die dunkle Altstadt. In uralter Handwerkskunst üben sich kleine und große Besucher beim Korbflechten und Besenbinden in Borgs Scheune in Winterberg-Züschen. In einem extra Ferienprogramm hat die Ferienwelt Winterberg alle Termine und viele Tipps zusammengetragen. Erhältlich ist es in der Tourist-Information Winterberg.


 

Deine Meinung ist uns wichtig

*