Bielefeld für Gourmets: DIE FÜNF verwöhnen

Print Friendly, PDF & Email

Westfalen – Zwei Jahrzehnte ist es mittlerweile her, dass sich fünf Bielefelder Gastronomen entschlossen, gemeinsam etwas auf die Beine zu stellen. Ziel war neben dem kollegialen Gedankenaustausch auch der Anspruch, die regionalen Feinschmecker zu verwöhnen. Und so haben sich die Familien Hoffmann (Brackweder Hof ), Austmann (Kreuzkrug), Niegisch (Sparrenburg), Werning (Wernings Hof) und Wulle (Waterbör) seinerzeit zusammengesetzt und Ideen entwickelt. DIE FÜNF wollten ihre Gäste kulinarisch verwöhnen.

Grünkohlfest - Schlemmer-Buffet am 1. November ab 18 Uhr im

Grünkohlfest – Schlemmer-Buffet am 1. November ab 18 Uhr im Wernings Hof – Foto: Wernings Hof

Als erste Aktion wurde eine Fränkische Woche mit landestypischen Spezialitäten ins Leben gerufen. Sie war auf Anhieb ein Erfolg und in den folgenden Jahren wurden immer wieder neue kulinarische
Ziele ins Auge gefasst und den Gästen präsentiert. Mallorca, die Provence, die Bretagne, Rioja, Sizilien und Portugal waren dabei nur einige der Themen, die reichlich Anklang fanden. Kein Wunder
bei der akribischen Vorbereitung: Die teilnehmenden Gastronomen sind gemeinsam in die jeweilige Region gereist, haben die dortigen Spezialitäten und Weine ausgiebig probiert, die Gegend und deren Kultur intensiv erkundet.

Gesellschaften bis zu 120 Personen finden Platz im Hotel Kreuzkrug - Foto:

Gesellschaften bis zu 120 Personen finden Platz im Restaurant Kreuzkrug – Foto: Restaurant Kreuzkrug

Wieder zu Hause, flossen ihre Erfahrungen und Eindrücke in ihre individuellen  Speisekarten. Außerdem wurde um Beginn der Spezialitätenwochen sogar gemeinsam in einem Betrieb gekocht. Im Laufe der zwanzig gemeinsamen Jahre von DIE FÜNF gab es immer wieder Veränderungen, neue Ideen und neue Ziele. DIE FÜNF sind auf alle Fälle nicht nur eine Zweckgemeinschaft, sondern eine lang anhaltende Freundschaft.

Das Auge ißt mit: Im Brackweder Hof weiß man kleine Köstlichkeiten herzurichten. - Foto: Hotel Brackweder Hof

Das Auge ißt mit: Im Brackweder Hof weiß man kleine Köstlichkeiten herzurichten. – Foto: Hotel Brackweder Hof

Das Restaurant Waterbör ist aus dem Verbund ausgeschieden, als Waterbör-Wirt Cornelius Wulle in den Ruhestand gegangen ist. Bei den anderen Mitgliedsbetrieben weiß auch die nachfolgende Generation den Wert der freundschaftlichen Verbundenheit zu schätzen, so dass die Erfolgsgeschichte von DIE FÜNF wohl noch lange nicht zu Ende ist.

Hoch über Bielefeld tront das Restaurant Sparrenburg. - Foto: Restaurant Sparrenburg

Hoch über Bielefeld tront das Restaurant Sparrenburg. – Foto: Restaurant Sparrenburg

31.10. im Brackweder Hof: Küchenparty
1.11. im Wernings Hof: Grünkohl-Zeit
7.11. im Brackweder Hof: Gänse-Büfett mit allem Drum und Dran
8.11. auf der Sparrenburg: Pumpernickel pompös
14.11. im Kreuzkrug: Achtung Wildwechsel!
15.11. auf der Sparrenburg: Junge Gänse – alter Bordeaux!
21.11. im Kreuzkrug: Eine Ente für alle Fälle
7.12. im Brackweder Hof: Vegetarisches 4-Gänge-Menü

Hotel-Restaurant Brackweder-Hof, Gütersloher Str. 236, 33649 Bielefeld, Tel. 0521/942660,
www.brackweder-hof.de
 
Restaurant Kreuzkrug, Wertherstr. 462, 33619 Bielefeld, Öffnungszeiten Mi-So 11:00-14:30 Uhr und 17:30-0:00 Uhr, Tel. 0521/102264
www.kreuzkrug.de
 
Restaurant Sparrenburg, Am Sparrenberg 38a, 33602 Bielefeld, Öffnungszeiten 12:00-0:00 Uhr, Tel. 0521/65939,
www.restaurant-sparrenburg.de
 
Restaurant Wernings Hof, Eckendorfer Str. 212, 33609 Bielefeld, Öffnungszeiten So-Di, Do-Fr 11:00-14:30 Uhr und 17:00-0:00 Uhr, Sa ab 17:00 Uhr, Tel. 0521/330160,
www.wernings.de
 
www.diefuenf.de


 

Deine Meinung ist uns wichtig

*