Sauerland-Herbst: Brassfestival

Print Friendly, PDF & Email

Westfalen – Feste muss man feiern wie sie fallen! – Ein Fest für die Ohren des Publikums ist jeder Sauerland-Herbst. Aber dieses Jahr wird vom 2. Oktober bis 2. November ganz besonders gefeiert: Eines der größten aller Festivals der vielstimmigen, weltweiten Blechbläser-Familie wird „erwachsen“: Fünfzehn! – ein stolzes Alter. Und jedes Jahr ein „Gipfeltreffen für den Adel des Blechs“.

Tolle Bands und Gruppen treten wie die Formation "Bassuraund" auf dem Brassfestival auf.

Tolle Bands und Gruppen treten wie die Formation „Bassuraund“ auf dem Brassfestival auf.

Wie viele Karrieren haben auf den Sauerländer Bergen begonnen. Eine Spezialität: exzellente Workshops, geleitet von international begehrten Virtuosen und Didaktiker als Lehrmeister. Kein Wunder, dass die Arbeitsatmosphäre der Workshops geprägt ist von echter Spielfreude und Begeisterung fürs Blech.

Natürlich wird das Programm zur großen „Happy-Birthday-Party“ dieses Jahr superb: Der Sauerland-Herbst schenkt sich und seinen Fans vier spannende Wochen voller Blech-Überraschungen.  20 Konzerte und drei Workshops bieten wieder Brass vom Feinsten. Als appetitanregende Vorspeise hier ein kleiner Einblick über die Geburtstagstafel.

Echoes Of Swing in Action - Foto: Sascha Kletzsch

Echoes Of Swing in Action – Foto: Sascha Kletzsch

Die Leckerbissen für aktive Spezialisten: der  2. Sauerländer Posaunenchor-Workshop mit Prof. Christian Sprenger von der Hochschule „Franz List“ in Weimar. Sodann der 11. Internationale Sauerland-Herbst Brass-Band-Workshop mit  „Champions-League-Trainer“ Nigel Boddice. Und – der Dauerbrenner – zum 15. Mal ein Internationaler Sauerländer Brass-Workshop inclusive Extra Highlight: eine Tuba-Nacht.

Ein Auszug des 5-Sterne-Menüs für verwöhnte Ohren und jede Geschmacksrichtung klingt so:

Die illustre Sächsische  Bläserphilharmonie serviert  die „Queensinfonie“. Ein Feuerwerk der Nordlichter: Die beeindruckenden Brazz Brothers kommen aus Norwegen. Das Quintet „Bells Up! aus Schottland brilliert unter Leitung von Nigel Boddice.

Der frischgebackene „Europameister der Blasmusik“ Vlado Kumpan reist an aus Slowenien. Die Youth Brass Band NRW feiert mit dem legendären Frits Damrow.

Harmonic Brass bringt aus München „fünf Jahreszeiten“ mit. Alle guten Dinge sind 10: sagt Brass Surround, das Tentett (!) von der Musikhochschule Karlsruhe. Italien entsendet Gomalan Brass. Und Six Alps & Jazz gratulieren mit den garantiert längsten Holz-Hörnern  zur großen Blech-Bläser-Party.

Hannover Train reist mit dem legendären belgischen Wunder- Trompeter Jeroen Berwaerts an. Andreas Martin Hofmeir, Kabarettist, Professor am Mozarteum und Tuba-Frontman von LaBrassBanda, liest den Herbstfreunden die Blech-Leviten – um anschließend gemeinsam mit dem Philharmonischen Orchester Hagen den Geburtstagsmarsch zu blasen.

Die lieben Kleinen werden verwöhnt im Kinderkonzert mit Brass-Bonbons, frisch intoniert von den Brassessinis. Die Große Fan-Gemeinde dagegen bekommt ihr Blech weg  – von Mnozil Brass: hohe Bläserkunst virtuos gegen den Strich gebürstet. Echoes of Swing hallen betörend von Sauerländer Felswänden. genesis brass plant ein Plus an Überraschungen. Und für eine fulminante Birthday-Brassnight  machen sich Marshall Cooper und Traktorkestar auf den Weg: hinein ins Herbstvergnügen.

Hochsauerlandkreis /Fachdienst Kultur/Musikschule / Am Rothaarsteig 1 /  59929 Brilon
Telefon  02961 – 94 3384
www.sauerland-herbst.de


 

Deine Meinung ist uns wichtig

*