Fort Fun sucht noch Nachwuchsakteure

Print Friendly, PDF & Email

Westfalen – Das Team vom Freizeitpark Fort Fun Abenteuerland bei Bestwig im Sauerland blickt erfreut auf eine bisher sehr erfolgreiche Saison zurück. War der Besuch im Monat Juli zwar vor allem aufgrund der vielen Gewitterwarnungen etwas verhalten, so brachte der August bisher sieben Prozent mehr Gäste als im Vorjahr und einen Rekordtag mit knapp 6.000 Besuchern.

Im Herbst gibt es im Fort Fear für die Besucher richtigen Grusel. - Foto: Fort Fun

Im Herbst gibt es im Fort Fear für die Besucher richtigen Grusel. – Foto: Fort Fun

Insgesamt verzeichnet der Freizeitpark zur Zeit ein Besucherplus von zehn Prozent und ein Umsatzplus von fünfzehn Prozent. Die Mitarbeiter ruhen sich auf diesem Erfolg aber keinesfalls aus, vielmehr laufen die Vorbereitungen für die Herbstsaison auf Hochtouren. Highlight wird auch in diesem Jahr das Halloween-Event „Fort Fear  Horrorland“ am 18., 25. und 31. Oktober sowie am 1. November.

Etwas für Fans der schnellen fahrgeschäfte: SpeedSnake. - Foto: Fort Fun

Etwas für Fans der schnellen fahrgeschäfte: SpeedSnake. – Foto: Fort Fun

Für diese Veranstaltung sucht das Fort Fun noch Nachwuchs-Akteure, die Spaß daran haben, anderen Menschen einen Schrecken einzujagen. Zum Erfolg des Horror-Events tragen vor allem auch die Akteure, die sogenannten Scare-Actors, maßgeblich bei.

„Erstmalig lassen wir den Freizeitpark auch bis nach den Herbstferien NRW geöffnet, damit wir mit unseren Gästen Halloween auch wirklich am 31. Oktober feiern können“, erzählt Pressesprecherin Christine Schütte. „Fort Fear Horrorland“ ist das Halloween-Highlight im Sauerland und bietet sowohl richtigen Horror-Fans als auch denen, die vielleicht nur die Halloween-Atmosphäre in der Westernstadt des Fort Fun und Attraktionen bei Nacht genießen wollen, ein abwechslungsreiches Programm.

Sheriff Fuzzy gehört zu den Lieblingsfiguren der Besucher. - Foto: Fort Fun

Sheriff Fuzzy gehört zu den Lieblingsfiguren der Besucher. – Foto: Fort Fun

Im „Fort Fear  Horrorland“ dreht sich dabei alles um die Geschichte von Jackie Moon, die in 2014 eine spannende Wende nehmen wird. Die Storyline zieht sich wie ein roter Faden durch das Event und ist sogar in dem Roman „Jackie“ von Sascha Ehlert nachzulesen. Zunächst einmal richtet sich das Augenmerk des Organisationsteams nun aber ganz auf das anstehende Casting am 6. September.

Alle Interessierten können sich noch bis zum 31. August bequem per Online-Formular auf www.Fortfear.de/puppensuche bewerben und erhalten eine Einladung zum Casting, wenn die Bewerbung Jackie Moon und dem Organisationsteam gefällt. „Wir können uns glücklich schätzen, auch bei der Organisation treue Unterstützer zu haben, die eine Vielzahl an Aufgaben übernehmen“, berichtet Sievering. „Ohne sie wäre eine Veranstaltung dieser Größe für uns nur schwer umsetzbar“. Das gesamte Fort Fear Team wartet nun gespannt auf die eingehenden Bewerbungen.

Seit nunmehr 42 Jahren gibt es den Freizeitpark . Anziehungspunkt für die Besucher sind nicht nur die außergewöhnlichen Fahrgeschäfte, die laufend nach höchsten Sicherheitsstandards geprüft werden. Auch die Lage in den Bergen mitten im Herzen des Sauerlands mit seiner waldreichen Umgebung macht den Park zu etwas Besonderem. Rund 200 Mitarbeiter sind in dem Park beschäftigt und sorgen sich um das Wohlergehen der Besucher.

Fort Fun Abenteuerland / Aurorastraße / 59909 Bestwig
www.fortfun.de


 

Deine Meinung ist uns wichtig

*