Konzert: Axel Prahl und sein Inselorchester

Print Friendly, PDF & Email

Westfalen – Axel Prahl ist als Kommisar Frank Thiel im Münsteraner Tatort einer der beliebtesten Charaktere der deutschen Fernseh-Landschaft. In seinem Bühnenprogramm werden Hobby- Kriminologen jedoch etwas enttäuscht sein. Statt eines Mordes, gibt es bei Axel Prahl nur Musik vom Allerfeinsten: Denn anders als erwartet steht hier kein singender Schauspieler auf der Bühne, sondern ein brillanter Musiker, Sänger und Songwriter. Bereits im Jahr 2011 erschien das Debütalbum „Blick aufs Mehr“ des studierten Musikers – und wird unter Fans als eins der bewegendsten deutschsprachigen Werke der letzten Jahre erachtet.

Axel Prahl_© Musikverlag GmbH

Am 29. September live in Oelde zu erleben: Axel Prahl und das Inselorchester – Foto: Musikverlag GmbH

Unterstützt von einem handverlesenen Orchester aus neun Musikern präsentiert Axel Prahl Werke aus eigener Feder, die von minimalistischen Balladen bis zu opulenten Rocknummern mit voller orchestraler Instrumentierung reichen. Prahle Stimme hat absolutes Gänsehautpotenzial. In den Texten säuselt und seufzt er, ist bissig bis blauäugig brav, und berührt das Herz mit melancholisch-hintergründigen Versen. Prahl singt Prahl und beweist damit, welches einzigartige und exzellente Talent in ihm steckt.

Am 29. September 2014 gibt es die – doch recht seltene – Gelegenheit Axel Prahl und sein Inselorchester live zu erleben. Im Kulturgut Haus Nottbeck in Oelde wird Prahl um 20 Uhr die Bühne betreten und den Gästen einen Abend bieten, wie er  authentischer, menschlicher und genüsslicher nicht sein könnte. Karten für das Konzert sind erhältlich über ReserviX und kosten zwischen 32 und 44 Euro.

Jetzt bei ReserviX Tickets bestellen

 

 


 

Deine Meinung ist uns wichtig

*